Auf dem Holländer

KÖLN-FÜHLINGEN

 Ein behagliches Zuhause in einem grünen Stadtteil

An der Herzog-Johann-Straße bauen wir umgeben von der Natur 8 Doppelhaushälften und ein freistehendes Einfamilienhaus. Die Häuser haben eine Wohnfläche von ca. 180 m² und bieten mit 5 Zimmern ein ideales Familiennest. Alle Häuser sind voll unterkellert und erhalten mindestens eine Garage direkt am Haus.

Die Sonnengrundstücke bewegen sich zwischen ca. 400 und ca. 536 m². Die Häuser erhalten edle anthrazitfarbene Satteldächer, ebenso wie anthrazitfarbene Außen-Fensterrahmen. Perfekt ans Umfeld angepasst werden die Hausfassaden mit Flachverblender in Klinkeroptik versehen.

 

Die gut durchdachten Grundrisse sind funktional und harmonisch. Unsere Architekten haben bei der Planung sehr viel Wert auf Harmonie, Helligkeit und Großzügigkeit gelegt.

Schon beim Eintreten in Ihr neues Zuhause umfängt Sie ein Gefühl des Wohlbefindens. Über einen großen Dielenbereich mit Gäste-WC und Garderobe gelangen Sie in den Wohnbereich, von hier führt Sie eine Terrasse auf das große Sonnengrundstück. Aus der großen Wohnküche betreten Sie die zweite Terrasse. Über eine im Dielenbereich liegende Treppe gelangen Sie in den Keller und in das Obergeschoss, in dem sich 3 Zimmern befinden. Ein optimal geschnittenes Fensterbad mit Badewanne und Dusche bietet Platz für die ganze Familie. Weiter geht es ins tolle Dachgeschoss, das mit 2 Gauben ausgestattet ist. Das Dachstudio lässt sich bei Bedarf variabel unterteilen.


 

 

Gerne vereinbaren wir mit Ihnen einen individuellen Beratungstermin.

 

Ihre Ansprechpartner:
Galini Amanatidou   0172/728 06 60
Elvira Hoffmann       0172/569 94 31
Oguz Kulaksiz          0174/325 28 35
Elke Pütz                   0172/728 06 61


Lage

Fühlingen ist einer der nördlichsten Stadtteile Kölns. Die Historie lässt sich bis ins Mittelalter zurückverfolgen. Der Ort entwickelte sich aus mehreren Gehöften, die zum Teil bis heute erhalten sind. Die wichtigsten Höfe sind der Arenzhof, der Kriegerhof, der Schmittenhof und der Heinrichshof. Markant ist mitten im Ort das Gasthaus Fühlingen, ein Fachwerkgebäude, das im Jahre 1752 erbaut wurde. Das Gasthaus hat inzwischen geschlossen, das Gebäude muss aber erhalten bleiben, es steht unter Denkmalschutz. Insgesamt hat sich Fühlingen den dörflichen Charakter erhalten, was insbesondere für Familien ein charmantes Wohnen bietet. Neben den zahlreichen historischen Gebäuden haben sich inzwischen Neubaugebiete mit Einfamilienhäusern erschlossen. Ein Bäcker versorgt Sie morgens mit frischen Brötchen und nachmittags mit leckerem Kuchen. Für die Kleinen gibt es eine Kindertagesstätte. Durch die Buslinie 120 ist man schnell in Blumenberg oder Chorweiler. Hier können Sie mit den Buslinien 121, 122, 125 und 126 weiterfahren. Mit der Linie 121 kommen Sie sogar direkt zur Fähre nach Rheinkassel-Langel. Oder Sie steigen in die S11, die Sie in die Innenstadt oder nach Düsseldorf bringt oder in die Linie 15 der KVB, die ebenfalls in die Innenstadt bis zum Ubierring fährt. Weitere Kitas und alle Schulformen sind ebenfalls mit Bus oder im Handumdrehen mit dem Auto zu erreichen. Der Zubringer zur A1 ist nicht weit entfernt. Über die Grenzen hinaus ist Fühlingen jedoch bekannt durch die größte Freizeitanlage im Kölner Norden, dessen Zentrum der Fühlinger See ist. Am Fühlinger See befindet sich die Kölner Regattabahn, die großen Wasser- und Grünflächen laden zu Spaziergängen ein. Auch für Inliner sind die Uferwege ein beliebtes Laufgebiet. An warmen Sommertagen lagern auf den Wiesen mehrere zehntausend Menschen. Hier findet auch jedes Jahr eines der größten Reggaefestivals Europas, der Summerjam, statt. Ebenfalls weit über Köln bekannt ist das Freizeitbad Aqualand, das sich in unmittelbarer Umgebung befindet.